Der richtige Zeitpunkt

..kommt nie! Wenn du etwas tun möchtest, dann tue es jetzt!

Wenn wir uns

..einmal überlegen, wie oft wir einen Wunsch äußern oder einen Traum haben, und uns meistens sofort eine Ausrede einfällt, warum es gerade jetzt in diesem Moment nicht möglich ist, sich diesen Wunsch oder Traum zu erfüllen. Entweder liegt es am Geld, weil wir uns das, was wir tun möchten, nicht leisten können, oder wir sind zu gestresst, weil uns Arbeit und Familie völlig vereinnahmt. Wir denken: Erst wenn all diese Hindernisse aus dem Weg geräumt sind, ist es möglich, mir meinen Wunsch oder Traum zu erfüllen. Doch, stimmt das wirklich? Ist das die absolute Wahrheit? Du kannst diese Frage nicht mit reinem Gewissen und einem klaren JA beantworten, habe ich Recht? Ist es im Grunde nicht so, und ganz bestimmt hast du dieses Phänomen auch bei dir selbst schon erlebt, dass wir nach einem Hindernis die nächste Ausrede für uns finden? Warum, so frage ich mich, lassen wir uns ständig von wunderbaren Erlebnissen und Erfahrungen abhalten, obwohl wir das doch eigentlich nicht möchten. Woran liegt das? Hierzu gilt es sich erst einmal mit der Frage zu beschäftigen, ob es wirklich unser Wunsch oder Traum ist, oder ob wir diesen nur haben, weil wir andere sehen, die ihren Traum leben, vor allem wenn es sich um Berufungen oder Lebensaufgaben handelt. Liegt es möglicherweise daran, dass wir diesen Menschen nur nachstreben möchten und tief in unserem Herzen unser Herzenstraum gar nicht vorhanden ist?

Ich beobachte dies

..sehr oft während meiner Arbeit, dass es einfach nur Angst ist. Die Angst, die in unserem Inneren sitzt, und von der wir nicht einmal bewusst etwas wissen. Es ist diese innere Stimme unseres Zweiflers oder Kritikers, die uns auf sehr hartnäckige Weise einzureden versucht, dass wir das eh nicht schaffen. Was aber kann man dagegen tun, wenn man dies erkannt hat? Setze dich zuerst entspannt und aufrecht hin und atme ein paar Mal tief in deinen Körper. Stell dir deinen Wunsch oder Traum nun vor deinem geistigen Auge vor. Was empfindest du? Empfindest du ein Glücksgefühl, frohlockst du innerlich? Spürst du die innere Aufgeregtheit, weil du es wirklich gerne tun würdest? Steigere nun deine inneren Bilder, indem du dir vorstellst, dass das was du dir wünschst, oder wovon du träumst, eingetreten ist. Fühlst du dich immer noch gut? Bist du noch aufgeregt, oder sogar schon entspannt? Fühlt es sich gut an? Wenn ja, dann lass dich nicht davon abhalten, sondern beginne jetzt damit deine Träume zu leben.

Sei dir bewusst

..was dich von deinen Wünschen und Träumen abhält? Ist es das liebe Geld, oder die mangelnde Zeit, oder der Ort der zu weit entfernt liegt? Sobald du deinen Verhinderer erkennst, kannst du etwas gegen ihn unternehmen. Gib diesen Störfaktoren also zuerst einmal einen Namen. Dann setze dich aufrecht hin und führe einen Dialog mit diesem Verhinderer. Frage, warum du das nicht tun sollst, oder warum ständig etwas dazwischen kommt. Nicht immer sind diese „Ausreden“ ein Zeichen, sondern wahrlich eher die Ausrede selbst, die dich davon abhält, dein wahres Glück zu leben. Es gibt für alles eine Lösung, und wenn du etwas wirklich, wirklich möchtest, dann findet sich auch ein Weg. Solange man sich aber einredet, dass es jetzt gerade nicht möglich ist, aus diesem oder jenem Grund, wird sich niemals etwas verändern, denn Eines ist sicher: „Der passende Zeitpunkt kommt wahrlich nie!“